Wasser

3 Formstücke aus duktilem Gusseisen

Beschichtung

Email

Email ist ein Verbundwerkstoff, der eine unlösbare, chemische Verbindung mit dem Trägerwerkstoff, duktiler Guss, eingeht.

Emaillierte Oberflächen gemäss DIN 51178 weisen folgende qualitativ einzigartigen Vorteile auf:

  • Hohe Resistenz gegen Korrosions­angriffe unterschiedlicher Medien
  • Extreme Resistenz gegenüber stark aggressiven Böden (Bodenklasse III)
  • Hoher Verschleisswiderstand gegen abrasiv wirkende Medien (Feststoffe in Flüssigkeiten)
  • Keine Adhäsions- oder Inkrustations- neigung, gute Reinigbarkeit
  • Biologisch und katalytisch inertes Verhalten
  • Absolute technische Diffusionsdichtigkeit
  • Keine Unterwanderung bei Verletzung
  • Absolute physiologische und toxikologische Unbedenklichkeit
  • Alterungsbeständig
  • UV- und ozonbeständig

Email gewährleistet seit Jahrzehnten einen optimalen Trinkwasserschutz.

Epoxy

Neben der Wirtschaftlichkeit einer derartigen Beschichtung belasten Pulverlacke die Umwelt nur unwesentlich, und sie sind lösemittelfrei. Die mindestens 250 µm dicke, integrale Beschichtung ist porenfrei. Die Formstücke können somit in alle Böden eingebaut werden. Entspricht der Norm DIN 14901 und den GSK-Richtlinien.

Zementmörtel

Die mineralische und anorganische Zementmörtel-Auskleidung (HOZ) entspricht DIN 2880.

Bitumen

INERTOL BS 10 ist eine Bitumenlösung zum Schutz von Gusseisen und verzinktem Guss. Es zeichnet sich durch einen seit Jahrzehnten bewährten, sehr guten Korrosionsschutz und gute mechanische Eigenschaften aus. Es ist wetter-, wasser- und alterungsbeständig. Physiologisch unbedenklich und nicht grundwassergefährdend. Entspricht DIN 30674-3.

Sortimentsübersicht

3.1.1
Bogen 5° 1 Muffe, Typ MK
3.1.2
Bogen 11° 1 Muffe, Typ MK
3.1.3
Bogen 22° 1 Muffe, Typ MK
3.1.4
Bogen 30° 1 Muffe, Typ MK
3.1.5
Bogen 45° 1 Muffe, Typ MK
3.1.6
Bogen 90° 1 Muffe, Typ MQ
3.1.7
Bogen 5° 2 Muffen, Typ MMK
3.1.8
Bogen 11° 2 Muffen, Typ MMK
3.1.9
Bogen 22° 2 Muffen, Typ MMK
3.1.10
Bogen 30° 2 Muffen, Typ MMK
3.1.11
Bogen 45° 2 Muffen, Typ MMK
3.1.12
Bogen 90° 2 Muffen, Typ MMQ
3.1.13
Reduktion 2 Muffen, Typ MMR
3.1.14
Flansch-Muffenstück schlaufbar, Typ EU
3.1.15
T, 3 Muffen, Typ MMB
3.1.16
T, 2 Muffen und Flanschabzweig, Typ MMA
3.1.17
T, 1 Muffe, Typ MI
3.1.18
Spitzend-T mit 3 Stutzen, Typ IT
3.1.19
T, 1 Muffe und Muffenabzweig, Typ B
3.1.20
Schlaufe 2 Muffen, Typ U
3.1.20a
Schlaufe Novo-Sit SPEZIAL, Typ U N SPEZ
3.1.21
Stutzen für Übergang auf PE, Stutzen N
3.5.1
Bogen 5° 1 Muffe, Typ MK
3.5.2
Bogen 11° 1 Muffe, Typ MK
3.5.3
Bogen 22° 1 Muffe, Typ MK
3.5.4
Bogen 30° 1 Muffe, Typ MK
3.5.5
Bogen 45° 1 Muffe, Typ MK
3.5.6
Bogen 90° 1 Muffe, Typ MQ
3.5.7
Bogen 5° 2 Muffen, Typ MMK
3.5.8
Bogen 11° 2 Muffen, Typ MMK
3.5.9
Bogen 22° 2 Muffen, Typ MMK
3.5.10
Bogen 30° 2 Muffen, Typ MMK
3.5.11
Bogen 45° 2 Muffen, Typ MMK
3.5.12
Bogen 90° 2 Muffen, Typ MMQ
3.5.13
Reduktion 2 Muffen, Typ MMR
3.5.14
Flansch-Muffenstück schlaufbar, Typ EU
3.5.15
T, 3 Muffen, Typ MMB
3.5.16
T, 2 Muffen und Flanschabzweig, Typ MMA
3.5.17
T, 1 Muffe und Muffenabzweig, Typ B
3.5.18
T, 1 Muffe und Flanschabzweig, Typ A
3.5.19
T, schlaufbar, 2 Muffen und Flanschabzweig, Typ UA
3.5.20
Schlaufe mit 2 Muffen, Typ U
3.5.21
Stutzen für Übergang auf PE, Stutzen U
3.7.1
Bogen 11° 2 Flanschen, Typ FFK
3.7.2
Bogen 22° 2 Flanschen, Typ FFK
3.7.3
Bogen 30° 2 Flanschen, Typ FFK
3.7.4
Bogen 45° 2 Flanschen, Typ FFK
3.7.5
Bogen 90° 2 Flanschen, Typ Q
3.7.6
Bogen 90° 1 Flansch, Typ FQ
3.7.7
Bogen 90° mit Fuss 2 Flanschen, Typ N
3.7.8
Flansch- Spitzend-Stück, Typ F
3.7.9
Reduktion 2 Flanschen, Typ FFR
3.7.10
Reduzierflansch, Typ PR
3.7.11
T, 3 Flanschen, Typ T
3.7.12
Kreuz, 4 Flanschen, Typ TT
3.7.13
Blindflansch, Typ X
3.7.14
Blindflansch mit Gewindebohrung, Typ X IG
3.7.15
Rohr, 2 Flanschen, Typ FF (L=100–2000 mm)
3.7.16
Rohr, 1 Flansch, Typ F (L=100–2000 mm)
3.7.21
Rohr mit Doppelgelenk, 2 Flanschen, Typ GEOFLEX
3.9.1
Steckmuffen- Flanschstück, Typ MF
3.9.2
Steckmuffen-Flanschstück mit Mauerflansch, Typ MF MFL
3.9.3
T, 1 Muffe mit Stutzen 2", Typ A
3.9.4
Kurzrohr, Typ TIS-K